Monat: August 2010

"Ficha Limpa" – Fantastischer Sieg für Brasilien und die ganze Welt!

Mit einer gewaltigen Online-Kampagne haben die Menschen in Brasilien gerade einen fantastischen Sieg gegen die Korruption errungen.

Das „Ficha Limpa“-Gesetz („Reine Weste“) war eine Gesetzesvorlage, die allen Politiker, die wegen Verbrechen wie Korruption und Geldwäsche überführt wurden, verbietet, für öffentliche Ämter zu kandidieren.

Da derzeit gegen beinahe 25% der Kongressmitglieder wegen Korruption ermittelt wird, haben die meisten behauptet, dass dieses Gesetz nie verabschiedet werden würde. Aber nachdem Avaaz die größte Online-Kampagne in der brasilianischen Geschichte gestartet hat (mit über 2 Millionen Unterschriften für eine Petition, 500.000 Online-Aktionen und Zehntausenden Anrufen) wurde das Gesetz nun verabschiedet!

Korrupte Kongressabgeordnete haben mit allen Tricks gearbeitet, um die Gesetzesvorlage zu kippen, zu verzögern, zu ändern und abzuschwächen. Dennoch hat der Kongress hat das Gesetz verabschiedet, und schon mehr als 330 Kandidaten stehen vor dem Ausschluss!

Dieser Sieg zeigt, wozu ein Netzwerk in der Lage ist – auf nationaler Ebene, in Entwicklungsländern und gegen das furchtbare Problem der Korruption. .

Die französische Zeitung „Le Monde“ bezeichnet die Kampagne als „beeindruckende und beispiellose Petitions-Kampagne“ und als „spektakulären politischen und moralischen Sieg für die Zivilgesellschaft“. Und da dieser Sieg erst der Anfang ist, kann er ein Vorläufer für weltweite Bürgeraktionen sein.

Erstaunlicherweise wurde die gesamte brasilianische Kampagne von einigen wenigen Avaaz-Team-Mitgliedern ermöglicht, die die rund 600.000 Mitglieder in Brasilien versorgt haben. Die Stärke des Avaaz-Modells liegt darin, mit Hilfe der Internet-Technologie bei dringenden Angelegenheiten mit einem kleinen Team die Zusammenarbeit von Millionen Menschen zu koordinieren.

Quelle: Avaarz Newsletter
————————————————————-

Einen herzlichen Glückwunsch an die Menschen in Brasilien und eine herzlichen Dank an alle Abgeordneten, die das Gesetz unterstützt haben!

http://www.avaaz.org/de/
auf Twitter http://twitter.com/Avaaz