Broder, der Islam und Norwegen

Hendrik_M_BroderEiner der deutschen Islam-Hasser hat es auch in Norwegen zu Ruhm gebracht: Der Massenmörder hat den deutschen Hetzer Hendrik M. Broder ausführlich in seinem Manifest zitiert und zur Begründung seiner Taten benutzt – jenen Mann also, den der Spiegel zu seinem Experten in Islam-Fragen gemacht hat.

Nun könnte man sagen, das Broder – auch wenn er gegen Muslime ist – solche Taten sicher nicht gewollt habe. Doch dann würde man zumindest eine gewisse Nachdenklichkeit und vielleicht ein wenig Selbstkritik erwarten. Doch weit gefehlt:

Auf die Frage, ob er sich jetzt irgendwelche Sorgen mache, dass er nun weltweit in so einem Zusammenhang exponiert werde, antwortete Broder, der zurzeit in England ist: „Das einzige, worüber ich mir Sorgen mache, ist, woher ich Ersatzteile für meinen Morris Traveller aus dem Jahre 1971 bekomme. Sogar in England werden die Teile knapp.“

Quelle: Tagesspiegel

Coole Antwort werden Broders rechte Fans jetzt denken – aber es zeugt von einer unglaublichen Gefühllosigkeit und Kälte, angesichts der vielen Toten und der Tatsache, das die eigenen Texte vom Mörder als Rechtfertigung für seine Taten verwendet worden sind, sich nur um Ersatzteile für das eigene Auto Sorgen zu machen.

Zur Erinnerung : Als 1987 ein Durchgeknallter mit einer Pistole während der Proteste gegen die Startbahn West zwei Polizisten tötete, brach der Wiederstand gegen das Projekt schlagartig in sich zusammen. Selbst die militanten gewalttätigen Startbahngegner wollten mit so etwas nichts zu tun. Mehr Infos: http://www.frankfurt.frblog.de/schuesse-an-der-startbahn-west-2

Doch für einen rechten Demagogen wie Broder scheinen selbst 76 Tote kein Grund zu sein, die eigene Rhetorik wenigstens mal zu überdenken.

Ich finde das geht weit über die bekannte rechte Kaltblütigkeit hinaus und bin daher zu dem Schluss gekommen, dass Broder die Taten von Norwegen gut findet – aber natürlich zu schlau ist, um das öffentlich zu sagen. Gern kann er mich widerlegen – indem er seine laute Stimme nun endlich auch gegen solche christliche Gewalt erhebt.

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

 

3 Gedanken zu “Broder, der Islam und Norwegen

  1. 100%ige Zustimmung, bis auf „christliche Gewalt“. Es ist genausowenig christliche Gewalt wie das andere muslimische Gewalt ist. Bitte nicht dieselben Propagandaparolen wie die BILD.

    Gefällt mir

  2. sehr guter artikel.
    genau das dachte ich auch damals. hat sich dieser berufsprovokateur eigentlich im nachhinein nochmal zu wort gemeldet?
    er scheint ja geistig langsam vollends gaga zu werden…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s