Der Weg Frankreichs – wie erfolgreich gegen Islamisten?

Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, dass der Charlie Hebdo-Anschlag ausgerechnet in einem Land passiert ist, in dem der Nationalismus stärker, die Einwanderungspolitik restriktiver, die Integrationsbemühungen der Gesellschaft und des Staates noch geringer, die Rechtsextremen erfolgreicher, die Pressefreiheit geringer, und die polizeiliche Überwachung stärker sind als in Deutschland? Und wo die Burka verboten ist?
Mag das vielleicht daran liegen, dass Hass immer nur neuen Hass erzeugt?

3 Gedanken zu “Der Weg Frankreichs – wie erfolgreich gegen Islamisten?

  1. Danke für deinen Kommentar.

    Mein Eindruck ist ein anderer (ohne den Anspruch auf Objektivität erheben zu wollen). Ich fühle mich jedoch u.a. durch folgende Quellen bestätigt

    Zur Einwanderungs- und Integrationspolitik Frankreichs:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/kritik-an-franois-hollande-praesident-der-halben-sachen-1.1799861

    http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/newsletter/144245/neustart-in-der-einwanderungspolitik

    Integration:
    „Eine weitere Herausforderung für die neue Regierung bleibt die Lage in den Vororten, in denen viele Migranten und deren Nachfahren leben. Die Arbeitslosigkeit ist hier besonders hoch, viele Jugendliche erleben ihre Situation als ausweglos. Alle bisherigen Versuche, daran etwas zu ändern, sind gescheitert. Immer wieder kommt es zu Ausschreitungen. Mitte August kam es in einem Vorort der nordfranzösischen Stadt Amiens zu besonders gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei, die zwei Tage andauerten.“
    Das wäre in Deutschland undenkbar! Quelle:
    http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/newsletter/144245/neustart-in-der-einwanderungspolitik

    Überwachung:
    http://www.taz.de/!119386/

    Pressefreiheit:
    „Reporter ohne Grenzen“ stellt Rangliste der Pressefreiheit vor
    Deutschland liegt dabei auf Platz 17, Frankreich kommt nur auf Platz 37.
    http://www.arte.tv/de/relative-freiheit-reporter-ohne-grenzen-stellt-rangliste-der-pressefreiheit-vor/7488800,CmC=7488878.html

    Erfolg der Nazis:
    Bei der Europawahl 2014 wurde der Front National mit 26 Prozent stärkste Partei Frankreichs

    Gefällt mir

  2. Na gut, gehen wir es mal durch. Was die Integration betrifft, so ist das Problem nicht die schlechtere französische Politik, sondern die desaströse wirtschaftliche Lage Frankreichs. Stünde Deutschland ökonomisch ebenso da, hätten wir ebenfalls Straßenschlachten.
    Was die Überwachung betrifft, so hat man in Deutschland die elegante Lösung gefunden, das von den amerikanischen Diensten besorgen zu lassen. So überwacht man das Netz und wäscht zugleich seine Hände in Unschuld. Eine nahezu geniale Lösung.
    Was diese Liste von Reporter ohne Grenzen betrifft, so bildet die bestenfalls allgemeine Trends ab. Die ist weit weniger genau als Bundesligatabelle.
    Und was die Front National betrifft: Das sind schlicht und einfach keine Nazis (wenn sie natürlich auch gern polemisch so genannt werden). Das sind national denkende Franzosen. C’est tout. Man könnte sie wohl am ehesten mit der AfD vergleichen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s